Auf Deutsch

Der Circus

Nachdem mir der Film “Wasser für Elefanten” empfohlen wurde, ich aber nur wenig Lust hatte, ihn in den deutschen Kinos zu sehen beschloss ich, trotz der 500 iPadseiten, das Buch zu lesen.

Bei der Auswahl eines Buches jagen mir bestimmte Seitenanzahlen immer Angst ein. Ich fürchte, enttäuscht zu werden und lasse das Buch schnell liegen. Obwohl dank meines lieben digitalen Freundes, macht es mir immer weniger aus.

Mein Großvater Pepe arbeitete für die Eisenbahnn und mein Bruder und ich liebten es, seinen Geschichten zuzuhören. Er saß in seinem abgenutzen Sessel, seinen Stock auf der einen Seite, und ohne zweimal zu überlegen, erzählte er die Abenteuer seiner langen Reisen. Je mehr wir ihm  zuhörten, desto mehr durchlebten wir seine Geschichten wie unsere eigenen.

Der “Wasser für Elephanten”-Zug hat mich drei spannende Tage lang mitgenommen auf eine Fahrt, die mich an an Hoffnungen, Herausforderungen und Entscheidungen erinnerte.

Über mich

Ich würde sagen, dass ich jetzt 28 Jahre alt bin und einen Hund möchte, wenn möglich einen weissen Boxer, oder einen grossen, oder, nun, zumindest einen Hund.

Ich wollte eine Journalistin, Autorin, Lehrerin, Radiosprecherin, Tierärztin, Tänzerin, Sängerin und vieles mehr sein aber ich habe mich für English entschieden. Und nach viel “ichhassediesesStudium”, fing ich an zu arbeiten und entdeckte meine wahre Leidenschaft: das Unterrichten.

Ich komme urspünglich aus Murcia aber ich habe in Hull (GB), Nebraska (USA) und Quito (Ecuador) gelebt, obwohl ich auch durch viele andere Länder gekommen bin. Zur Zeit wohne ich in Darmstadt aber ich werde bald nach Baden-Württemberg ziehen. Nun bin ich gerade dabei Arbeit und ein neues zu Hause zu suchen. Wenn du das hier lessen solltest und etwas weisst, schreib mir!

Genau wie meine Mutter, bin ich glücklich und einfach zum lachen zu bringen und LIEBE Schokolade: weisse, mit Milch, dunkle, mit Mandeln, Orangen, Mint… und die, die mich kennen würden ausserdem sagen, dass ich Bücher liebe. Nun, mittlerweile bin ich beim iPad gelandet… meine zweite Leidenschaft.

Wenn du mich nach Sport fragst: meiner ist tanzen. Nach so vielen Jahren denke ich daruber nach wieder anzufangen. Ich würde gerne zeitgenössichen Tanz ausprobieren. Jedoch gefällt mir jede Sportart, von Kanufahren bis Yoga. Ich korrigiere mich, nicht jeder Sport: ich hasse Fussball.

Und ohne Zweifel geniesse ich es so sehr zu essen (Rosenkohl lasse ich am Leben), dass ich meinen Artikel jetzt beenden muss, weil das Essen bereits auf mich wartet!!

Mmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker!

  • Archivos